how_fruit_juice_is_made

Wie wird Fruchtsaft hergestellt

Die Produktion von Fruchtsaft gestaltet sich unterschiedlich in Abhängigkeit davon, ob ein Saft aus Konzentrat hergestellt wird. Betrachten wir als Beispiel den Orangensaft:

Nicht aus Konzentrat (Direktsaft):

Wie bei allen Fruchtsäften beginnt alles auf der Plantage, auf der das Obst angebaut wird. Die örtlichen Landwirte kümmern sich um die Orangenbäume, bis die Früchte reif sind und geerntet werden können. Direkt nach der Ernte werden die reifen Früchte in eine Fabrik gebracht, wo sie sorgfältig verlesen werden. Nur einwandfreie und reife Orangen werden für den Orangensaft ausgewählt. Der Ausleseprozess wird schnell abgewickelt, um sicherzustellen, dass das Obst keine seiner natürlichen Inhaltsstoffe verliert und noch große Mengen an Vitaminen und Nährstoffen enthält. Da die Orangen direkt von der Plantage kommen, werden sie vor dem Pressen gründlich gewaschen.

Reiner Fruchtsaft besteht nur aus entsafteten Früchten ohne jegliche Zusätze.1

Nachdem der Saft gepresst wurde, wird er üblicherweise leicht pasteurisiert, um längere Haltbarkeit sicherzustellen. Dies ist ein übliches und weit verbreitetes Verfahren, das dazu beiträgt, die natürlichen Inhaltsstoffe zu schützen und eine hohe Qualität zu erhalten.

Aus Konzentrat:

Dieser Prozess beinhaltet zusätzliche Schritte. Je nach Verfahrenstechnik wird der Saft entweder mit Dampf erhitzt, so dass das Wasser im Fruchtsaft verdampft, oder ultrafiltriert und durch Umkehrosmose konzentriert. Fertig ist das Fruchtsaftkonzentrat! Anschließend wird wieder Wasser zum Konzentrat hinzugegeben und sorgfältig damit vermengt, sodass hochwertiger Saft entsteht.

Zu guter Letzt wird der Orangensaft so verpackt, dass seine Vitamine und Mineralstoffe vor der Einwirkung von Licht, Temperatur und Luft geschützt sind. Auf diese Weise können wir ihn im bestmöglichen Zustand genießen.

Besuchen Sie diese Seite in den kommenden Wochen wieder und entdecken Sie weitere Informationen wie Infoblätter und Videos über die Herstellung von Orangensaft – von der Plantage bis zum Glas.

 

QUELLEN

1. Amtsblatt der Europäischen Union. Direktive 2012/12/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.
Zu finden unter: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2012:115:0001:0011:EN:PDF [Letzter Zugriff am 10. Mai 2017].

HINWEIS

Alle Quellen, die von Drittparteien zur Verfügung gestellt wurden, können Informationen enthalten, die nichts mit dem Inhalt der Webseite von Fruit Juice Matters zu tun haben. Wir haben die Referenzen nicht auf die Erfüllung von Haftungsgesetzen geprüft. Es wurde dafür Sorge getragen, dass die angegebenen Quellen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung glaubwürdig und verbindlich waren. AIJN haftet nicht für die Richtigkeit von Inhalten externer Drittparteien.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Hier geht es zu unserer Kontaktseite, über die Sie sich an das Team von „Fruit Juice Matters“ wenden können.

Kontaktieren Sie uns